استاد با سه نسل کار و تلاش خستگی ناپذیر به تر
بیت هفت نسل استاد و دانشجو پرداختند که بسیاری از آنها از اساتید بنام دانشگاههای ایران و پیشرفته ترین مراکز علمی جهان هستند.

 
صفحه اصلی نقشه تارنما
 

کودکی
 

پروفسور حسابی در کنار
 برادرشان
 
 
 
 
 
 
   
   

خلاصه ا‏یی از زندگی استاد دکتر سید محمود حسابی، بنیان‏گذار دانشگاه، و بسیاری از مراکز علمی، آموزشی، صنعتی، فرهنگی و پژوهشی کشورمان به زبان آلمانی.

فارسی
English
French
Deutsch
Arabic
 
 


Zum Gedenken an Professor Hesabi

Folgend finden Sie den zusammengefassten Lebenslauf Herrn Dr. Hesabi, einem groeßen, weltberühmten Wissenschaftler, der die Wissenschaft mit der Tat und die Ethik mit dem täglichen Leben vereinigte und sich wegen seiner wissenschaftlichen und kulturellen Bemühungen Respekt verschaffen konnte.
Herr Professor Dr. Seyed Mahmoud Hesabi gehört zu den erhabenen, Wissenschaftlern Irans und ist als Geründer der neuen Physik im Iran anerkannt. Er wurde 1902 in Teheran geboren. Seine Eltern stammten aus Tafresh. Als Siebenjaehriger besuchte er die Grundschule in Beirut. Er lebte damals in ärmlichen Verhältnissen und litt unter Heimweh. In den ganzen Jahren der Schulausbildung, sowie in der Unviersitaet zählte er trotz der schweren Armut und Heimweh zu den besten Schülern, bzw. Studenten und gewann immer den ersten Rang unter ihnen. Zu Hause lernte er bei seiner gelehrten Mutter den heiligern Koran, die Werke Bustan und Golestan von Saadi, die Gedichte Hafiz und die Aufsätze von Ghaem Magham. Er beherrschte Englisch, Französisch, Deutsch, Arabisch, Türkisch und kannte Sanskrit, Latein, Griechisch, Pahlewisch, Awestaisch. Er trieb auch einige Sportarten und war ausgebildeter Schwimmer im Rettungsschwimmen. Er war ein Kenner der iranischen traditionellen Musik, sowie der klassischen Musik. Herrn Dr. Seyed Mahmoud Hesabi wurde in folgenden Fächern durch abgeschloßenen Universitätsausbildung Diplome verliehen: Diplom in Biologie von der Universität Beirut, als er noch siebzehn Jahre alt war, Diplom mit dem Bachelorgrad in Literatur und Geisteswissenschaft von der amerikanischen Universität Beirut, Diplom in Straßen- und Bauingenieurwesen von der französischen Universität Beirut, Absolvierung der einführenden Stufe der Medizin an der Universität Beirut, Diplom in Astronomie, Mathematik und Stern- und Himmelkunde von der Pariser Universität, Diplom in Bergbau von der Pariser Hochschule, Diplom in Elektroingenieurwesen von E'col Supe'rieure d` E'lectricite' Paris, sowie Promotion in Physik an der Universität Sorbonne Paris. In seinem fruchtbaren Leben leistete Herr Dr. Seyed Mahmoud Hesabi viele wissenschaftliche und kulturelle Diente, u.a. die Gründung der verschiedenen wissenschaftlichen Zentren, wie z.B. die Ingenieurhochschule des Straßenministeriums, Hochschule fuer Lehrerausbildung bzw. pädagogische Hochschule, die Gründung der Tehraner Universität und die Verfassung ihres Gesetzes, die Gründung der technischen und wissenschaftlichen Fakultäten der Universität, usw. Tausende von Studenten konnten seit der Gründung der Universität seine Vorlesungen besuchen und seine wissenschaftlichen Kenntnisse genießen. Viele von ihnen wurden spräter selbst Dozente und Professore in in- und ausländischen Universitäten und Hochschulen und konnten hohen Posten in kulturellen und ausführenden Bereichen bekommen. Es war Dr. Hesabi, der als erster das Küstengebiet an der Persischen Golf kartographierte. Er baute auch die Straße Shemshak. Er gründete die erste Rundfunkstätte des Landes. Die Gündung der speziellen Schulen fuer iranische Nomaden und der ersten nomadischen Schule in Lorestan gehören auch zu den Leistungen Herrn Dr. Hesabi. Die Enteignung der Erdölgesellschaft, d.h. ihre Überführung vom Eigentum England in staatliches Eigentum, gehörte auch zu seinen weiteren Leistungen. Er war der erste Vorstandvorsitzende und Geschaeftsführer der nationalen Ölgesellschaft Irans. Er war Minister des Kulturministeriums im Kabinett Dr. Mosadegh. Die Leitung der technischen und wissenschaftlichen Fakultäten der Tehraner Universität hatte er auch inne. Er gründete das iranische Institut fuer Geophysik, die Organisation für Nuklearenergie, die Meteorologieorganisation, den Musikverein und Kulturzentrum für Sprache. Er ausarbeitete und verfasste das Gründungsgesetz der Organisation für Standard und Normen; er gründete das Fernmedleamt Asadabad und die erste Stätte für Röntgenaufnahmen und führ das erste Radiologiegerät in den Iran ein. Er gründete das erste moderne Krankenhaus im Iran, das nach dem Namen seiner Mutter "Goharshad" benannt wurde. Die Gründung des ersten modernen Observatoriums Irans zählt auch zu seinen Leistungen. Auf dem Gebiet der Wissenschaft verfasste er 23 Artikel, Bücher und Abhandlungen, die verschiedene Gebiete der modernen Physik, Wissenschaft, persischen Literatur usw. umfassten. Er war der erste iranische Schüler Albert Einsteins. Vom Dr. Hesabi stammte die Theorie der Unendlichkeit der Partikeln, die schon unter den Physikern der Welt bekannt ist und dafür ihm die höchste wissenschaftliche Medaille Frankreichs "Commandeur de la Le'gion d` Honneur" verliehen wurde. Als Forscher arbeitete er viele Jahren in den großen Universitäten und mit den großen Wissenschaftlern der Welt, u.a. Schrödinger, Born, Fermi, Einstein, usw.. Im 1987 wurde ein Kongress mit dem Titel "60 Jahre mit Physik: zum Gedenken an Professor Dr. Seyed Mahmoud Hesabi" veranstaltet. Er wurde immer als der Vater der modernen Physik Irans bezeichnet. Im 1988 wurde den Veranstaltungssaal der Organisation fuer Nuklearenergie Irans nach dem Namen Dr. Hesabi benannt. Viele Schulen wurden vom Ministerium für Unterricht und Erziehung nach seinem Namen benannt. Es wurden auch viele Straßen nach seinem Namen benannt. Der Verein für moderne Physik Irans verleiht jährlich dem besten Physikforscher des Landes den Preis Dr. Hesabi, in der Hoffnung, daß die Jugendliche den Weg dieses großen Mannes verfolgen. Professor Dr. Seyed Mahmoud Hesabi wurde am 03.Sep.1992 im Krankenhaus der Genfer Universität an einer Herzkrankheit gestorben.
Wir bewahren ihm ein ehrenvolles Gedächtnis und hoffen, daß sein Weg viele Nachfolger findet.

 
  Web site designed by Tafsirgaran Systems co. Copyright © 1969-2014 Professor Hessaby Foundation All rights reserved